Motor feiert Sieg und Torpremieren

Hockey-Regionalliga: Meerane ist jetzt Vierter

Meerane.

Das erste Tor am Samstag ist ein wichtiges gewesen. Zum einen für das gesamte Frauen- hockeyteam des SV Motor Meerane, das mit dem 1:0-Führungstreffer in der 3. Minute den Grundstein für einen souveränen 12:2-Auswärtssieg beim Leipziger HC Lindenau Grünau in der Regionalliga Ost legte. "Das hat sehr frühzeitig Ruhe reingebracht", sagt Motor-Trainer Mirko Götz. Sein Team legte nach und führte nach 15 Minuten mit 3:0. Die Gefahr, mit zunehmender Spieldauer gegen den Tabellenletzten nervös zu werden, war gebannt. Doch auch individuell sorgte das Tor für große Freude. Denn Pauline Rothmund erzielte ihren ersten Saisontreffer.

Nachdem der Knoten geplatzt war, legte die Nummer 13 der Meeranerinnen einen zweiten Treffer nach. Und noch eine weitere Tor-Debütantin sorgte bei der kollektiv starken Leistung der Gäste für einen besonderen Moment. Mit ihrem Treffer zum 8:2-Zwischenstand erzielte die 17-jährige Paula Prager ihr Premieren-Tor in Deutschlands zweithöchster Spielklasse in der Halle. "Für die jungen Spielerinnen ist es manchmal echt hart in der Liga. Aber Paula hängt sich immer sehr gut rein", sagt ihr Trainer erfreut.

Die Meeranerinnen feierten beim Nachholspiel in Leipzig nicht nur ihren höchsten Saisonsieg, sondern setzten sich nach dem 3:2-Erfolg in der Vorwoche gegen Steglitz nun auf fünf Zähler von den Abstiegsrängen ab. Der HC Lindenau ist sogar auf zwölf Zähler distanziert und kann den SV nicht mehr einholen. Aktuell hat Motor 13 Punkte auf dem Konto und liegt auf Rang 4. "Der Platz ist jetzt auch unser Ziel", sagt Götz. Weiter nach oben kann es für sein Team selbst mit drei Siegen aus den restlichen drei Partien nicht gehen. Die Potsdamer Sport-Union auf Rang 3 ist bereits zwölf Punkte voraus. Dafür laufen die Meeranerinnen bis zum Saisonende nur noch zu Hause auf. Am Sonntag beginnt die Heimspielserie um 16 Uhr gegen den Tabellenführer Mariendorfer HC. Am 1. März steht das Rückspiel gegen den HC Lindenau auf dem Programm, ehe am 7. März der Berliner SC in der Karl-Heinz-Freiberger-Halle gastiert. (ewer)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.