Motorsport - Mülsener fährt auf den Bronzeplatz

Mülsen/Reinsdorf.

Im Sächsischen Offroad-Cup hat der Mülsener Motorradgeländesportler Sebastian Herring 2019 in der Gesamtwertung der mit 70 Bewerbern besetzten Anfängerklasse den dritten Platz belegt und wurde dafür mit dem Bronzepokal ausgezeichnet. Julien Fritzsch vom Hard-Enduro-Team (HET) aus Reinsdorf nahm die dreistündigen Rennen in der Sportfahrerklasse-A in Angriff, wo er achtbarer Sechster wurde. Lutz Hering und Sven Grüttner vertraten die Reinsdorfer Truppe bei den Teams. Unter den 82 Duos erkämpften sie Platz 10. (sfrl)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...