Neuling überzeugt

Fußball: Trainer auch mit Abwehr zufrieden

Meeraner SV I gegen BSV Gelenau 6:0 (2:0). Mit einem Paukenschlag ist Neuling Meeraner SV in die Saison der Landesklasse West gestartet. Drei Punkte hatte MSV-Trainer Julius Michel zwar auf der Rechnung, dass es so deutlich wurde, überraschte auch ihn.

Mit der Offensive war Michel schon in den Testpartien zufrieden, im ersten Punktspiel überzeugte auch die Abwehr. "Wir hatten uns vorgenommen, aggressiv zu agieren, das hat die Mannschaft gut umgesetzt", resümierte Michel im Nachhinein. Die Gastgeber fackelten nicht lange und erwischten den BSV eiskalt. Julian Rudolph trug sich bereits in Minute eins als erster Meeraner Torschütze in die Liste der neuen Serie ein. Trotz Überlegenheit war dem MSV aber anfangs die Nervosität anzumerken. Probleme gab es vor allem im Passspiel.

Das änderte sich nach dem 3:0. Ausschlaggebend für den Erfolg war der breite und gute Kader. "Auf der Bank sitzen starke Wechsler, die sich nahtlos in das Spiel einfügen", sagt Michel. Das bewiesen Norman Schubert (für Rudolph/60. Minute), René Beitlich (Trinks/70.) und Schröder (Ollert/75.). Gelenau präsentierte sich im Meeraner Richard-Hofmann-Stadion nicht so stark wie erwartet. Das lag offenbar auch an der genauen Analyse des BSV durch den Meeraner Trainer im Vorfeld der Begegnung. "Wir wussten um die Stärken und Schwächen des BSV", sagte Michel.

Die Tore für den Gastgeber schossen Rudolph (1.), Nierobisch (13./66.), Trinks (48.), Quietzsch (80.) und Simon (87.). Nächster Gegner am Sonntag ist der VfB Annaberg 09, der 3:0 bei Tanne Thalheim gewann.(ggl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...