Nur ein Gegner beim Regio-Cup

Futsal: Erstligateam aus Tschechien reist an

Hohenstein-Ernstthal.

Der Hot-Regio-Futsalcup, der am Samstag im Hot-Sportzentrum in Hohenstein-Ernstthal ausgespielt wird, ist diesmal nur ein Kräftemessen von zwei Teams. Der VfL 05 Hohenstein-Ernstthal hat die Futsalprofis von Interobal Plzen eingeladen, gegen die es zwei Spiele gibt.

Die Tschechen haben in der ersten Liga des Nachbarlandes den zweiten Platz belegt. "Einen Gegner dieser Qualität hatten wir noch nicht zu Gast", ist sich Teammanager Heiko Fröhlich sicher. Er erwartet zwei temporeiche Partien und kann auch verschmerzen, dass es nur einen Gegner gibt.

Im Vorfeld war noch eine polnische Mannschaft im Gespräch, doch es war zu lange offen, ob es wirklich klappt. Zudem wäre der Kontrahent wahrscheinlich auch leistungsmäßig nicht auf dem Level gewesen, welches der VfL 05 in Vorbereitung auf die Uefa-Futsal-Champions-League anstrebt. Gegen Interobal Plzen spielen die Hohenstein-Ernstthaler am Samstag ab 17Uhr sowie am Sonntag ab 11Uhr im heimischen Hot-Sportzentrum.

Dort läuft auch der Vorverkauf für die Champions League. Am 30.August spielt der VfL gegen den albanischen Meister aus Tirana, am 31. August findet die Partie gegen Belfast aus Nordirland statt, ehe der Athener Vorstadtclub Doukas SAC aus Griechenland der Gegner ist (2.September). Als Vorbereitung spielen die Hohenstein-Ernstthaler Futsal-Spezialisten auch noch beim Svarog-Cup im tschechischen Teplice (25./26. August). (mpf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...