Oberlungwitzer klettern auf Tabellenplatz 3

Das Fußball-Landesklasseteam hat am Sonntag einen souveränen 4:0-Sieg gegen Mühltroff gefeiert. Beim ersten Treffer halfen die Gäste kräftig mit.

Oberlungwitz.

Der Oberlungwitzer SV bleibt in der Fußball-Landesklasse West ungeschlagen. Aus den bisherigen fünf Partien konnte das Team immer etwas zählbares mitnehmen. Das gelang ansonsten nur Tabellenführer Reichenbacher FC, der mit 13 Punkten die Staffel anführt. Mit zwei Zählern Rückstand ist Oberlungwitz nach dem 4:0 (1:0)-Heimsieg am Sonntag gegen den VfB Mühltroff nun Dritter.

Der Gastgeber feierte einen Einstand nach Maß, denn nach nur fünf Minuten stand es bereits 1:0. Einen Schuss von Kai Wüstner an der Strafraumkante konnte der Mühltroffer Schlussmann nicht festhalten und lenkte ihn unglücklich in das eigene Gehäuse. Auch danach waren die Oberlungwitzer tonangebend, verpassten jedoch mehrfach die Möglichkeit, in der ersten Halbzeit das Ergebnis zu erhöhen. Die Gäste aus dem Vogtland spielten in dieser Phase fällig mit und hatten mit ihren schnell vorgetragenen Spielzügen über lange Bälle die ein oder andere Möglichkeit. Jedoch parierte OSV-Torhüter Falk Horn zwei Chancen gut.

Die zweite Halbzeit fiel völlig zu Gunsten der Oberlungwitzer aus, welche durch schnelles Flachpassspiel die Mühltroffer Abwehrkette durcheinanderwirbelten. Aufgrund einer Systemumstellung gewann der OSV die Oberhand im Mittelfeld und konnte seine technischen Vorteile auf dem Kunstrasen ausspielen. Mit einem Flachschuss erhöhte Kai Wüstner in der 52. Minute auf 2:0. Knapp 20 Minuten später zirkelte Pierre Grabandt einen Schuss aus rund 16 Metern unhaltbar in den rechten Winkel. Den Schlusspunkt setzte Erik Wüstner nach einem Doppelpass mit seinem Bruder Kai zehn Minuten vor Schluss. Mühltroff war in der zweiten Halbzeit lediglich durch Standardsituationen gefährlich, die allesamt durch die Oberlungwitzer Abwehr entschärft wurden. "Es war ein völlig verdienter Sieg. Ich denke Mühltroff kann sich letztlich auch über die Höhe nicht beschweren", sagte Kai Wüstner nach der Partie. Kommendes Wochenende reisen die Oberlungwitzer zum Auswärtsspiel nach Schneeberg. Beim Tabellenachten wollen sie ihre Erfolgsserie fortsetzen.


Erster Saisonsieg für MSV

Im fünften Anlauf ist den Landesklasse-Fußballern des Meeraner SV der erste Dreier geglückt. Nach zwei Remis und zwei Niederlagen schickten sie im Heimspiel im Richard-Hofmann-Stadion den SV Eiche Reichenbrand mit 4:2 nach Hause. Matchwinner war einmal mehr Julian Rudolph, der mit seinen Toren zum 1:0 und 2:1 den Sieg einleitete. In fünf Spielen hat er damit sechs der 13 Meeraner Saisontreffer auf seinem Konto und führt die Torjägerliste zusammen mit Karsten Wernke (Reichenbrand) in der Landesklasse an. Ein ausführlicher Spielbericht folgt in der Dienstagsausgabe. (pme)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.