Ringen - AC Werdau trifft auf Messestädter

Werdau.

Zu ihrem letzten Heimkampf in der Hinrunde empfangen die Landesliga-Ringer des AC 1897 Werdau heute, 16 Uhr in der Sporthalle am Humboldt-Gymnasium an der Ziegelstraße den SAV Leipzig/ Großlehna/KFC Leipzig II. "Wir wollen auch unseren dritten Heimkampf dieser Saison gewinnen", sagt Mannschaftsleiter Jürgen Klimke, der nach Lage der Dinge personell aus dem Vollen schöpfen kann. Die Ringer aus der Messestadt führen in der Tabelle das Mittelfeld an, Werdau liegt auf Rang zwei. (tmp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...