Rollstuhlbasketball - BSC Rollers erwartet Duell auf Augenhöhe

Zwickau.

Eine gut 600 Kilometer lange Anreise hat am Wochenende die Mannschaft des BSC Rollers Zwickau in der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga vor sich. Das Team von Trainer Marco Förster ist am Sonntag, 14 Uhr in St. Vith im deutschsprachigen Teil Belgiens zu Gast. Die Roller Bulls Ostbelgien spielen seit mehreren Jahren mangels nationaler Konkurrenz in der Bundesliga mit und haben das Hinspiel in Zwickau im Oktober 61:55 gewonnen. Es blieb bislang ihr einziger Saisonerfolg. Da auch für Zwickau erst ein Sieg zu Buche steht, spricht vieles für ein Duell auf Augenhöhe. (tyg)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...