Saison der Handballer ist beendet

Verbände einig: Abbruch von Sachsen- bis Kreisliga

Glauchau/Meerane.

Die Handballer des HC Glauchau/Meerane werden ihre erfolgreiche Spielzeit mit zuletzt 18 Pflichtspielsiegen am Stück nicht fortsetzen können. Das Präsidium des Handball-Verbandes Sachsen (HVS) hat am Dienstag beschlossen, die Sachsen- und die Verbandsligen sowie den HVS-Pokal aufgrund der Corona-Pandemie mit sofortiger Wirkung zu beenden. Am Mittwoch zogen die Verantwortlichen auf Bezirks- und Kreisebene nach und erklärten den Abbruch sämtlicher Handball-Wettbewerbe in ihrem Zuständigkeitsbereich.

In der Sachsenliga führt der HC Glauchau/Meerane die Tabelle nach 17 Spieltagen mit 32:2 Punkten und sechs Zählern Vorsprung vor dem Tabellenzweiten Koweg Görlitz an. Zudem hätte auf den Verein im Halbfinale des Pokals ein Heimspiel gegen den HSV Weinböhla gewartet. Mit deutlichem Abstand zum Spitzenreiter aus Glauchau und Meerane rangiert der ZHC Grubenlampe in der Sachsenliga mit 23:11 Punkten auf Platz 3.

Wie die nun abgebrochene Spielzeit gewertet wird, steht noch nicht fest. Darüber wollen die Verantwortlichen separat informieren. Neben dem HC Glauchau/Meerane, bei dem es um die Sachsenmeisterschaft und den Aufstieg in die Oberliga geht, wird die Entscheidung wohl auch bei den Männern der HSG Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal mit Spannung erwartet. Mit 28:6 Punkten steht das Team in der Bezirksliga mit vier Zählern Vorsprung vor der zweiten Mannschaft des ZHC Grubenlampe auf dem ersten Tabellenplatz. (ewer)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.