Saison hält vereinsinterne Duelle bereit

Mit zwei Mannschaften gehen die Faustballerinnen des FV 1925 Glauchau-Rothenbach in der Oberliga-Feldsaison. Titel und Klassenerhalt sind die Ziele.

Glauchau.

Am Sonntag vollziehen die Faustballerinnen ihren Saisonauftakt in der Oberliga auf dem Feld. Der FV 1925 Glauchau-Rothenbach schickt gleich zwei Damenmannschaften ins Rennen.

Die Zielsetzungen sind unterschiedlich. Der FV 1925 I will den Sachsenmeistertitel verteidigen. Bei diesem Vorhaben muss Trainer Karl-Peter Krey allerdings auf die zweite Überschlägerin Ina Goldschmidt verzichten. Sie hat aus privaten Gründen den Verein verlassen. Das Team kann aber einen Neuzugang vermelden. Toni Völkel ist von der SG Waldkirchen in den Glauchauer Ortsteil gewechselt. "Sie ist eine der besten Nachwuchsspielerinnen Sachsens und kann auf allen Positionen spielen", sagt der Trainer.

Für die künftigen vereinsinternen Duelle gibt es zwei Gründe. Die zweite Mannschaft hatte als Tabellenerste der Landesliga den Aufstieg geschafft. Die Erste hätte als Sachsenmeister um den Aufstieg in die 2.Bundesliga spielen können. Aus finanziellen Gründen wurde jedoch darauf verzichtet. Sollte das Team in der bevorstehenden Serie wieder eine gute Rolle spielen, will Krey eine Teilnahme an der Aufstiegsrunde nicht ausschließen. "Entschieden wird am Saisonende", sagt er. Die Entscheidung würde zwischen 2.Bundesliga auf dem Feld oder in der Halle fallen. Die Gegnerinnen sind laut Krey nahezu identisch.

Für den FV 1925 II wird es um den Klassenerhalt gehen. Er hat mit Jannet Bang eine starke Angreiferin in seinen Reihen, die auch in der ersten Mannschaft eingesetzt werden könnte. Die hat aber genug gute Angreiferinnen, sodass Bang in der Zweitenaufläuft. Einen Schritt voraus ist der Nachwuchs den Erwachsenen. Die Altersklasse U 12 hat ihren ersten Spieltag hinter sich. Mit vier Siegen bezwang der FV 1925 in einer Doppelrunde Motor Rochlitz und FV 1906 Rochlitz. Er führt mit der SG Waldkirchen die Tabelle an.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...