Sieben Teams melden sich für Turnier

Eishockey: Wettbewerb beginnt am 27. Oktober

Crimmitschau.

Sieben Eishockey-Freizeitteams beteiligen sich in der Saison 2019/20 am CCM-Hockey-Cup im Kunsteisstadion im Sahnpark in Crimmitschau. Der Turniersieger soll im Modus "Jeder gegen Jeden" ermittelt werden.

Die ersten drei Partien werden am 27. Oktober ausgetragen. Zum Auftakt kommt es zu den Duellen SG Frankenhausen/Rudelswalde gegen SV Mannichswalde, ETC-Trainer gegen Grün-Weiß Gablenz und SV Rudelswalde gegen SV Lauterbach. Der letzte Spieltag ist am 1. März 2020 terminiert. Dann treffen mit den Trainern und Betreuern des ETC Crimmitschau und dem SV Rudelswalde auch die beiden Mannschaften, die das Turnier zuletzt dominiert haben, in einem direkten Duell aufeinander. "Durch den geplanten Modus kommt jede teilnehmende Mannschaft auf sechs Partien", sagt Turnierleiter Lutz Höfer, der sich vor wenigen Tagen mit den Teilnehmern zu einer Termintagung getroffen hatte. In der Vergangenheit wurden in den Vorrundengruppen zunächst die Teilnehmer am Halbfinale ermittelt.

Das Team "Don Promillos", welches in der Saison 2018/19 noch am Start war, verzichtet aufgrund personeller Probleme auf die Teilnahme. In den 1990-er Jahren beteiligten sich noch bis zu 16 Hobbymannschaften aus Crimmitschau und Umgebung am Turnier. Viele Teams plagen sich mittlerweile mit Nachwuchssorgen herum. Der CCM-Hockey-Cup wird in Crimmitschau schon zum 29. Mal ausgetragen. (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...