VfL kommt in Schwung

Futsal: Hohenstein-Ernstthal in Polen erfolgreich

Hohenstein-Ernstthal.

Das Futsalteam des VfL 05 Hohenstein-Ernstthal kommt immer mehr in Schwung. Im Rahmen einer Testspielreise wurde zweimal gegen den polnischen Erstligisten Red Dragons Pniewy gespielt. Beide Partien endeten jeweils mit 2:1 für die Hohenstein-Ernstthaler.

Nationaltorhüter Pavlos Wiegels, der als einziger Torhüter nach Polen mitgereist war, spielte durch und hielt gut. Auch die Nationalspieler Christopher Witter und Sandro Jurado Garcia, die sich beide in die Torschützenliste eintrugen, sowie der spielstarke Durim Elezi überzeugten. "Die Mannschaft hat auch schon einen sehr guten Fitnesszustand", sagte Teammanager Heiko Fröhlich. Jetzt steht die vierte Trainingswoche auf dem Programm, zu der auch ein Trainingslager am kommenden Wochenende gehört.

Am 18./19. August folgt mit dem Hot-Regio-Futsalcup ein erster Turnierhöhepunkt, ehe vom 30. August bis 2.September mit der Vorrunde der UEFA Champions League im heimischen Hot-Sportzentrum die bisher größte Bewährungsprobe für die Futsalmannschaft der Karl-May-Städter ansteht. Der VfL 05 trifft dort auf KF Tirana (Albanien), Belfast United (Nordirland) und SAS Doukas (Griechenland). (mpf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...