Wechselbad der Gefühle für Fraureuth

Handball-Bezirksliga: HC mit Punkteteilung

Fraureuth.

Nach der unglücklichen Niederlage in der Vorwoche kamen die Bezirksliga-Handballer des HC Fraureuth beim Gastspiel in Niederwiesa am Sonntag nicht über eine 32:32-Punkteteilung hinaus. Mit der gewohnt offensiven Deckungsvariante wollten die Gäste die Angriffsbemühungen der Hausherren unterbinden. Das verlief bis zur 13. Spielminute und einem Stand von 8:4 auch ganz nach dem Geschmack der Fraureuther. Einzig in der Offensive fehlte es noch an Selbstvertrauen. Infolgedessen ging bei den Gästen die Konzentration und die Laufbereitschaft in der Deckung abhanden, was die Hausherren zur 17:16 Halbzeitführung auszunutzen wussten.

Die energische Kabinenansprache von Trainer Gerd Jüngling trug Früchte. Seine Mannen führten nach Wiederbeginn bis zur 57. Spielminute ununterbrochen. Jedoch verpassten es die Fraureuther in den letzten Minuten, den Vorsprung ins Ziel zu bringen. Eine Minute vor der Schlusssirene verwandelte Niels Frigge vom SV Niederwiesa einen Siebenmeter zum Endstand. (gjü)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...