Zweiter Saisonsieg in der Online-Liga

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Der Zwickauer SC hat in der Deutschen Schach-Online-Liga auch sein zweites Saisonspiel gewonnen. Die Mannschaft setzte sich am Donnerstagabend 2,5:1,5 gegen den SC Landskrone aus Oppenheim (Rheinland-Pfalz) durch und übernahm damit vorerst die Tabellenführung in der Staffel D der 3. Liga. Kevin Baumann und Kai Kaufmann gewannen ihre über eine Internet-Plattform ausgetragenen Partien. Dazu kam für Zwickau eine Punkteteilung von Lucas Frischmann. Der dritte von sieben Spieltagen hält für den einzigen westsächsischen Vertreter in der Online-Liga am Dienstag das nächste Duell bereit. Gegner ist dabei der hessische SK Gernsheim. Die beiden Erstplatzierten der Gruppe haben im März und April die Gelegenheit, um den Titelgewinn in der 3. Liga zu spielen. Insgesamt beteiligen sich deutschlandweit 385 Mannschaften in 13 Ligen mit 50 Gruppen an den Spielen der zweiten Online-Liga-Saison. ( tyg)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.