Zwickauerin hört nach 20 Jahren auf

Zwickau.

Für Sarah Heide ist Schluss mit Motorsport: Die 32-jährige Zwickauerin, die 2011 auf dem Sachsenring als erste Frau ein Rennen der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) gewann, hängt den Helm an den Nagel. Das geht aus einer aktuellen Veröffentlichung auf der Internetseite der IDM hervor. Demnach ist Sarah Heide zum einen wegen einer verletzungsbedingten Zwangspause und zum anderen aufgrund der Corona-Krise zum Entschluss gekommen, ihre Karriere zu beenden. Sie hatte einst im ADAC Mini Bike Cup und Junior Cup begonnen und war später in allen Klassen der IDM am Start, darunter 2017 auch in der Königsklasse Superbike 1000. Im vergangenen Jahr war sie in der Supersport 300 gemeldet, hatte sich aber gleich beim ersten Lauf in Assen bei einem Sturz verletzt. Nach 20 Jahren im Rennsport will sie dem Metier treu bleiben. In welcher Form das sein wird, ist noch offen. (tyg)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.