Bus fährt in Rodewisch in Gegenverkehr - zwei Verletzte

Rodewisch.

Am Dienstag ist ein  59-jährige VW-Bus-Fahrer auf der Lengenfelder Straße in Richtung Lengenfeld aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenfahrstreifen geraten. Dort kollidierte der VW Bus frontal mit einem entgegenkommenden Hyundai. In der Folge fuhr der hinter dem Hyundai fahrende Suzuki auf. Bei dem Unfall wurden nach Angaben der Polizei die 44-jährige Fahrerin und die 14-jährige Insassin des Hyundai leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von 12.000 Euro. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.