Die Linke gedenkt in Falkenstein

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Falkenstein.

Um an die Verbrechen der Vergangenheit zu erinnern und auf die Gefahren der gegenwärtigen politischen Entwicklung hinzuweisen, gedenkt die Vogtland-Linke auch in diesem Jahr am Gedenkstein auf dem Falkensteiner Carolaplatz - exemplarisch für viele Opfer - der Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. Aus Infektionsschutzgründen verzichtet die Partei erneut auf ihre traditionelle Kundgebung, so eine Mitteilung des Kreisverbandes. Stellvertretend für die Partei Die Linke gedenkt Kreisvorsitzende Janina Pfau mit dem Ortsvorsitzenden des Göltzschtalverbandes der Linken, Patrick Müller, am Samstag den beiden Revolutionären und legt Blumen an dem Gedenkstein nieder. (lh)

Das könnte Sie auch interessieren