Jugendliche mit Simsons leisten sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Fahrer müssen sich nun wegen des illegalen Rennens verantworten.

Treuen.

Am Sonntagabend sind vier Jugendliche auf ihrer Simson vor der Polizei geflohen. Die Beamten wollten eine Gruppe Moped-Fahrer auf der Rudolf-Breitscheid-Straße kontrollieren. Die Jugendlichen zwischen 16 und 17 Jahren gaben aber Gas und versuchten durch die Gassen im Stadtgebiet zu entkommen.

Wie die Polizei mitteilte, fuhren sie mit zu hoher Geschwindigkeit und missachteten Anhaltesignale. Einer der Fahrer konnte wenig später auf einem Feldweg von der Polizei gestellt werden. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen verbotener Kraftfahrzeugrennen eingeleitet. Außerdem hatte der junge Mann unerlaubte Umbauten an seiner Simson vorgenommen. Die anderen Jugendlichen wurden ebenfalls von der Polizei ermittelt und müssen sich wegen des illegalen Rennens verantworten. (el)