Neustädter Ortschef tritt Amt an

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Neuer Bürgermeister der Vogtlandgemeinde will auf Werterhaltung setzen

Neustadt.

Im Neustädter Gemeinderat hat es in Folge der Bürgermeisterwahl Mitte Juni eine Reihe personeller Veränderungen gegeben. Mit der Vereidigung von Bert Blechschmidt als Gemeindeoberhaupt für die nächsten sieben Jahre endete in der Sitzung am Mittwoch dessen langjährige Ratsmitgliedschaft automatisch.

Blechschmidt war während der vergangenen sieben Jahre stellvertretender Bürgermeister von Gerd Zoller. Der scheidende Ortschef hatte sich nicht wieder zur Wahl gestellt. Das Amt des Vize übernimmt nun Tino Fleckenstein. Dessen Amt als 2. Stellvertreter wird jetzt von Michael Auerbach ausgeführt.

Neu in das Gremium der gewählten Bürgervertreter rückt Sebastian Schüler nach. Er stand für den Fall eines frei werdenden Sitzes am Ratstisch als erster Nachfolgekandidat auf der Liste der Wählervereinigung und erklärte sich auch mit seiner Wahl in den Neustädter Hauptausschuss einverstanden.

Der neue ehrenamtliche Bürgermeister steckt voller Energie und ist sich gleichzeitig einschränkender wirtschaftspolitischer Umstände bewusst: "Das werden nicht die leichtesten Jahre werden", sagte Bert Blechschmidt und meinte vor allem die chronische Geldknappheit der Kommunen. Deshalb werde er den Fokus vornehmlich auf Werterhaltung anstatt auf neue Bauprojekte legen, erklärte er. "Ich bin Banker und gehe mit einer gewissen Vorsicht an die Sache ran." (dien)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.