Rat vergibt Auftrag für Haus-Abriss

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Falkenstein.

Ab Ende April soll das marode Gebäude Pestalozzistraße 25 in Falkenstein abgerissen werden. Der Stadtrat hat Ende März den Auftrag für rund 154.000 Euro an Erd- und Tiefbau Ebersbach aus Oelsnitz vergeben. Die Finanzierung erfolgt zu 90 Prozent über das Programm zur Brachenrevitalisierung, die Kommune steuert rund 18.000 Euro bei. Drei Firmen hatten Angebote abgegeben, der Preis der Oelsnitzer lag knapp zwei Prozent unter der Kostenberechnung des Planungsbüros. Der Abbruch ist nicht ganz einfach, da der Giebel des Nachbargebäudes gesichert werden muss. Die über 100 Jahre alte Nr. 25 stand seit langem leer und war zur Gefahrenquelle geworden. Die Stadt reißt mit Hilfe einer Duldungsverfügung ab, obwohl sich das Haus noch in Privatbesitz befindet. (bap)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.