Bremshügel: Bürger gegen Ratsvorschlag

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Süßebach.

In der Diskussion um die auf dem Siedlungsweg in Süßebach eingebauten Bremshügel ist der Vorschlag des Gemeinderates Eichigt, von den sechs Hügeln drei zu entfernen und drei zu belassen, auf Ablehnung bei Bürgern gestoßen. Diese haben sie zur öffentlichen Ratssitzung am Montagabend in der Scheune Dreiländereck in Ebmath geäußert. Bis zum 8. November läuft die Frist, sagt Bürgermeister Stephan Meinel (Bürger für Eichigt), in der sich alle Anlieger zu dem Thema äußern können. Danach wird das Thema nochmals im Rat behandelt, kündigte Meinel gegenüber "Freie Presse" an. Die Bremshügel waren unter Meinels Vorgänger Christoph Stölzel (parteilos) eingebaut worden, um schnell fahrenden, abkürzenden Verkehr zu bremsen. (hagr)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.