Bubble-Tea-Laden in Plauen eröffnet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ein Milchteegetränk mit Geleekugeln liegt vor allem bei Jugendlichen im Trend. Am Altmarkt gibt es deshalb jetzt Schlangen.

Plauen.

Am Oberen Steinweg 2/ Ecke Altmarkt in Plauen betreibt die aus Werdau stammende Vietnamesin Dung Mai seit Kurzem ein Geschäft mit besonderen Tee-Getränken - sogenannten Bubble Teas. Der neue Laden kommt an, wie Warteschlangen von Jugendlichen zu mancher Tageszeit bezeugen. Den Trend gab es vor zehn Jahren schon einmal. Aus dem Englischen übersetzt heißt Bubble Tea "Kügelchentee". Der Grund: Kleine, essbare Geleeteile tummeln sich am Boden der Trinkbecher mit Milchtee unterschiedlicher Geschmacksrichtungen. Mittels breitem Strohhalm gelangen die oft zuckersüßen Kullern in den Mund. "Das macht Spaß und ist lecker", sagt Jasmin Reinhardt aus Pausa. Die 15-Jährige trifft sich in den Ferien gern mit Freundin Selina Schulze (13) aus Adorf, um in Plauen shoppen zu gehen - und Bubble Tea zu trinken. Die Mädels probieren sich durch das Angebot. Letzte Geschmacksprobe: Nr. 28 (Green Apple Juice) und Nr. 12 (Mango Milk Tea).

Dass die Drinks sehr süß sind, da sie bis zu 70 Prozent Zucker enthalten können, stört die Vogtländerinnen nicht. "Hauptsache erfrischend", sagen sie. Dies ist wohl das Geheimnis der Bubble Teas, deren Beliebtheit in Deutschland derzeit zunimmt - vielerorts öffnen neue Bubble-Tea-Läden. Zuletzt war der Tee von Kinderärzten als ungesund und gefährlich deklariert worden.

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.