Info-Tafel soll an Geschehen erinnern

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Tannenbergsthal.

Am Denkmal in Gottesberg, das an die Ermordung von fünf sowjetischen Kriegsgefangenen 1945 erinnert, will der Tannenbergsthaler Heimatverein Topas eine Informationstafel aufstellen, die an das Geschehen in den letzten Kriegstagen erinnert. Die fünf am 20. April erschossenen Männer stammten, soweit das bei der Exhumierung im Herbst 1945 feststellbar war, aus den im militärischen Sprachgebrauch als Stalags bezeichneten Kriegsgefangenenlagern bei Breslau/Wroclaw und Sagan/Zagan. Letzteres war speziell für gefangene Piloten vorgesehen. Bekanntheit erlangte es durch einen spektakulären Ausbruch 1944, der dann 1962 in den USA verfilmt wurde. (tm)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.