Auszeichnung für weltoffenen Hort

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Der Hort Kuntzehöhe ist Preisträger des Titels "Unternehmen für Toleranz" 2020 der Organisation Arbeit und Leben. Darüber hat am Donnerstag die Plauener Stadtverwaltung informiert. Beworben hatte sich Jana Knüpfer, damalige Leiterin des Hortes, mit ihrem Team. Der Hort Kuntzehöhe zeigt: Plauen ist bunt und weltoffen. Bis zu 180 Kinder aus 20 Nationen im Alter von sechs bis etwa elf Jahre werden in der Einrichtung betreut. Die virtuelle Preisverleihung wird voraussichtlich Anfang Juni stattfinden. Dann wird auch ein Siegervideo gezeigt, das in dieser Woche gedreht wurde. Die Auszeichnungsveranstaltung war coronabedingt um ein Jahr verschoben worden. (bju)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.