Automaten gesprengt - Schaden von 40.000 Euro entstanden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

In der Nacht zum Montag sind in Neuensalz und in Plauen zwei Automaten gesprengt worden.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich einer der Vorfälle am Montag zwischen 23:30 Uhr und 04:00 Uhr an der Endhaltestelle Waldfrieden am Friesenweg im Plauener Ortsteil Chrieschwitz. Der Schaden am Fahrkartenautomaten wird auf 35.000 Euro geschätzt.

Dienstagmorgen gegen 02:55 Uhr sprengten Unbekannte einen Zigarettenautomaten nahe der Bushaltestelle Wartehalle Mechelgrün an der Falkensteiner Straße in Neuensalz. Der Automat wurde dabei komplett zerstört. Der Schaden beziffert sich nach Angaben der Polizei auf 5.000 Euro.

Die Polizei ermittelt, ob es einen Zusammenhang zwischen den Taten gibt. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern machen können, wenden sich an die Kriminalpolizei, Telefon 0375 / 428 4480. (el)

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.