Beide Unfallbeteiligte unter Alkoholeinfluss

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

In der Plauener Bahnhofsvorstadt hat sich am Montagmittag ein Verkehrsunfall mit zwei Autos ereignet, bei dem beide Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss standen. Wie die Polizei am Dienstag informierte, war ein 44-Jähriger mit seinem VW auf der Kaiserstraße in Fahrtrichtung August-Bebel-Straße unterwegs. In diesem Moment fuhr ein 51-jähriger Ford-Fahrer aus einem Hausgrundstück an der Kaiserstraße auf, woraufhin die Pkw kollidierten. Die Fahrzeugführer blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt. Der 51-Jährige hatte 0,4 Promille, der Test bei dem 44-Jährigen ergab 2,34 Promille. Beide wurden daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden wurde auf etwa 5000 Euro geschätzt. (bju)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.