"Black Box" in altem Seecontainer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Ein umgebauter Seecontainer ist Herzstück einer Wanderausstellung der Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau. Der interaktive Lernort bringt Schülern die Geschichte der repressiven Erziehung in DDR-Kinderheimen und Jugendwerkhöfen nahe und ist am Donnerstag vor der Festhalle Plauen zu finden. Dort geht erstmals die Demokratiemesse über die Bühne. Ab Montag bis zum 9. Oktober wird die "Black Box" auf dem Theaterplatz positioniert, so Mitinitiator Alexander Müller. Der Plauener verbrachte selbst einen Großteil der Kindheit und Jugend im Heim. Heute ist er als Zeitzeuge in Schulen unterwegs, um zu erinnern und aufzuklären. (sasch)

Das könnte Sie auch interessieren