Das große Zählen: Gartenvögel im Blick

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Was singt und zwitschert in Gärten und Parks - vom heutigen Freitag an bis zum Sonntag können sich Vogtländer an der 18. "Stunde der Gartenvögel" beteiligen. So geht es: Von jeder Vogelart wird die höchste Anzahl notiert, die im Laufe einer Stunde gleichzeitig beobachtet werden konnte. Ziel ist es, die Entwicklung in den Vogelbeständen über die Jahre zu verfolgen, betont der Naturschutzbund Deutschland als Träger der Aktion. Gemeldet werden können Beobachtungen über dessen Internetseite, telefonisch oder per Post sowie bis 23. Mai über die kostenlose Nabu-Vogelwelt-App. 2021 war der Haussperling, gefolgt von Star und Kohlmeise Sachsens am häufigsten beobachteter Gartenvogel. (hagr)

www.stundedergartenvoegel.de

Das könnte Sie auch interessieren