Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Die „Freie Presse“ im Vogtland lädt zur 30. Familienwanderung ein: Was Sie schon jetzt zur Himmelfahrts-Tour wissen sollten

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Himmelfahrtstag in Plauen ist seit mehr als 30 Jahren ein Highlight nicht nur für wandernde Männer, sondern auch für Ausflüge in Familie. Wo es dieses Mal entlanggeht und was es zu gewinnen gibt.

Plauen.

Die Vogtländer und ihre Gäste dürfen sich auch in diesem Jahr auf die Himmelfahrts-Tour der „Freien Presse“ freuen. Die Familienwanderung am Feiertag findet in bewährter Zusammenarbeit mit dem Verein der Naturfreunde in diesem Jahr bereits zum 30. Mal statt. Die Wanderung sollte man nicht verpassen, denn sie bietet einige Highlights. Und das Wetter soll ja auch besser und milder werden als es die letzten Tage im April waren. Für alle, die schon gewartet und gefragt haben: Die Tour steht wie gewohnt für den Himmelfahrtstag im Programm, der in diesem Jahr auf Donnerstag, 9. Mai, fällt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können wie immer zwischen 9 und 11 Uhr auf die Runde gehen.

„Die Wanderer treffen sich in diesem Jahr auf dem Vorplatz der Parktheater-Bühne am Wolfsbergweg“, informiert Max Hähnel, Marketingmanager der „Freien Presse“. Zu übersehen sei das bestimmt nicht, denn es wird ein rund 20 mal 15 Meter großes Zelt aufgestellt sein. Der Start ist auch das Ziel. Genau wie in den Jahren zuvor begeben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer also wieder an den Ausgangspunkt zurück. Dort sind auch ausreichend Toiletten vorhanden.

Vorher anmelden muss man sich nicht. Wer kommt, sollte die Familie mitbringen oder Freunde oder die Hausgemeinschaft. Oder auch den Hund, dieser muss jedoch an die Leine.

Tickets für Lea und Nena zu gewinnen

Im Parktheater erhält man die Startkarte, die am Ziel in eine Losbox geworfen werden kann. Zu gewinnen gibt es zwei mal zwei Konzerttickets. Zum einen für Kult-Sängerin Nena. Sie ist auf ihrer „Wir gehören zusammen“-Tour am 23. August auf der Freilichtbühne in Zwickau zu erleben. Für das Konzert von Lea an selber Stelle am 14. Juli sind Gästelistenplätze zu ergattern.

Zwei Routen stehen zur Auswahl: Eine sieben, die andere elf Kilometer lang. Vom Parktheater geht es durch das idyllische Syratal - vorbei an der Holzmühle über Zwoschwitz und den Weg An den Teichen nach Neundorf zum denkmalgeschützten Wasserturm. Dort wird etwa auf der Hälfte der Strecke gerastet, und man hat bei passendem Wetter eine tolle Aussicht. Außerdem werden die Teilnehmerkarten abgetempelt, die später im Lostopf landen.

Übers Gewerbegebiet an der Zadera und den Birkenhübel verläuft die Strecke dann zum Dobenaufelsen und der Tennera. Über die Kauschwitzer Straße gelangt man wieder zum Parktheater. Bei der kleineren Route wird etwas abgekürzt (siehe Grafik).

Wie welche Route eingestuft ist

Für die größere Tour sind rund drei Stunden angesetzt (inklusive Pause). Sie wird von Bernd Wächter, Chef des Naturfreunde-Vereins, als mittelschwere Wanderung beschrieben. Es existieren überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit ist erforderlich. Die kleinere Route, so schätzen die Naturfreunde, sei in weniger als zwei Stunden (inklusive Pause) zu bewältigen. Sie wird als leichte Wanderung eingestuft, die mit problemlos begehbaren Wegen für alle Fitnesslevel geeignet ist. Sogar für Kinderwagen seien die Strecken machbar, allerdings sollten die Räder nicht zu klein sein.

Für die Anreise zum Startpunkt werden öffentliche Verkehrsmittel empfohlen. Vor Ort existieren zwar Parkplätze, aber nicht in übermäßig hoher Zahl. Die Plauener Straßenbahn verstärkt eigens für die „Freie Presse“-Wanderung ihr Angebot. Die relevante Straßenbahnhaltestelle ist die am Oberen Bahnhof/Stadtpark. Weitere Infos sind auf der Internetseite www.strassenbahn-plauen.de zu finden.

Ein kleiner Rucksack sollte zudem gepackt sein mit Getränk, Obst und Energieriegel und einem Notfallset mit Medikamenten und Pflaster. An die Füße gehören eingelaufene Wanderschuhe.

Musikalischer Ausklang am Ziel

Die „Freie Presse“ hat sich für Vorbereitung und Organisation neben dem Naturfreunde-Verein auch die Stadt Plauen mit Parktheater-Chef Ronny Bley und Team ins Boot geholt. Alle haben wieder viel Herzblut in die Vorbereitung der Wanderung gesteckt. Am Ziel erwartet alle eine Familien-Party bis zum Ausklang gegen 16 Uhr. Es gibt Musik von der Plauener Diskothek Alpha mit Gerd Schremmer und leckere Speisen und Getränke. (sasch)www.freiepresse.de/wanderung

Icon zum AppStore
Sie lesen gerade auf die zweitbeste Art!
  • Mehr Lesekomfort auch für unterwegs
  • E-Paper und News in einer App
  • Push-Nachrichten über den Tag hinweg
  • Sie brauchen Hilfe? Hier klicken
Nein Danke. Weiter in dieser Ansicht.

Das könnte Sie auch interessieren