Naturfilmnacht im Plauener Pfaffengut

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

In der Scheune des Plauener Umwelt- und Naturschutzzentrums Pfaffengut steigt am Freitag zum dritten Male eine Naturfilmnacht. Los geht es 18 Uhr. In diesem Jahr tauchen die Besucher ab in die Meere. Zunächst ist der Film "Die Nordsee - unser Meer" zu sehen. Imposante Bilder werden von dem Tatort-Kommissar Axel Prahl humorvoll begleitet. Er weckt sofort die Reiselust. 20 Uhr heißt es dann "Deep Blue". Der Film führt von farbenprächtigen Korallenriffen über die unwirtlichen Küsten der Antarktis in die Weiten des offenen Meeres bis in die lichtlose Tiefsee. Es gibt fantastische Einblicke in die Welt der Ozeane und ihrer Bewohner. In atemberaubenden Bildern taucht die Kamera in bisher unerforschte Gebiete. Der Eintritt zur Naturfilmnacht kostet vier Euro. (bju)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.