Plauen: 31-Jähriger mit Stichverletzungen ins Krankenhaus gebracht

Plauen. Ein 30-Jähriger hat einen 31-Jährigen bei einer Auseinandersetzung Sonntagfrüh in Plauen zweimal in den Rücken gestochen. Laut Polizei wurde der 31-jährige Deutsche schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die genauen Hintergründe zum Vorfall auf dem Klostermarkt sind bisher unklar. So weit bekannt ist, versuchte der Geschädigte zunächst Handgreiflichkeiten zwischen ihm und den Tatverdächtigen mit syrischer Staatsangehörigkeit zu vermeiden. Die Polizei ermittelt. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
2Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 2
    0
    Tauchsieder
    24.12.2017

    Vielleicht haben sie ja den Umgang mit Messer und Gabel nie richtig gelernt, hier speziell mit Messern. Es soll ja welche geben die mit Stäbchen essen.

  • 4
    0
    gelöschter Nutzer
    23.12.2017

    syrischer Staatsangehörigkeit ---- noch Fragen?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...