Plauener Helios Vogtland-Klinikum schafft mehr Platz in betriebseigener Kita

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Am Mittwoch wurden die neuen Räume feierlich eingeweiht.

Plauen.

Die Mädchen und Jungen der Kita Klinikwichtel im Plauener Helios Vogtland-Klinikum haben am Mittwoch begeistert ihre neuen Räumlichkeiten in Beschlag genommen.

Mit dem Ausbau des Obergeschosses im Haus 9, der einstigen Kinderklinik, konnte das Klinikum 30 zusätzliche Betreuungsplätze schaffen, erklärte Klinikumchef Ralph Junghans. Insgesamt können nun bis zu 140 Kinder im Alter von ein bis sieben Jahren während der Öffnungszeit von 4.45 bis 19 Uhr betreut werden. Davon sind etwa 100 Plätze für die Mitarbeiter des Klinikums reserviert. Auf rund 340 Quadratmeter sind zwei neue Gruppenräume samt Sanitäreinheiten sowie Büroräume und ein Elterngesprächszimmer entstanden.

"Der Ausbau der Kindertagesstätte, die seit vielen Jahren vom DRK betrieben wird, ist mir ein persönliches Herzensanliegen", erklärte am Mittwoch Ralph Junghans. Seit dem Projektstart vor rund zweieinhalb Jahren seien rund 820.000 Euro in die Erweiterung geflossen. (cbo)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.