Plauener Stadtteil Haselbrunn: Schnellladesäulen am Kaufland geplant

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Damit geht der zweite Standort für Schnellladesäulen in der Vogtlandstadt in Betrieb. Wie sind die Konditionen?

Plauen.

Am Kaufland-Markt an der Morgenbergstraße werden im Zuge von Umbaumaßnahmen auch acht Ladepunkte für E-Autos entstehen. Betreiber ENBW aus Baden-Württemberg errichtet dort vier Schnellladesäulen für je zwei Fahrzeuge mit einer Leistung von 300 Kilowatt. Der Betreiber spricht von "fünf Minuten Ladezeit für 100 Kilometer Reichweite". Die Säulen sollen im zweiten Quartal 2023 in Betrieb gehen. Das sei bedingt durch lange Lieferzeiten für Umspannstationen, so eine ENBW-Sprecherin. Der Grundpreis pro Kilowattstunde soll 55 Cent betragen. Nach Tesla-Säulen am Elster-Park wird das der zweite Schnelllade-Standort in Plauen. (eran)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.