Polizeieinsätze zu nicht angemeldeten Versammlungen

Sowohl im Vogtland als auch in Zwickau ist es am Montagabend zu Treffen gekommen. Die meisten Teilnehmer trugen keine Schutzmasken. Die Polizei verteilte knapp 30 Anzeigen.

Plauen/Markneukirchen/Reichenbach/Zwickau.

Knapp 30 Anzeigen kassiert haben Teilnehmer von nicht angemeldeten Versammlungen am Montagabend im Vogtland und in Zwickau. Wie die Polizei mitteilte, hatten sich in Plauen, Markneukirchen, Reichenbach und Zwickau zwischen 17 und 21 Uhr jeweils zwischen zehn und 32 Personen versammelt. Einige liefen durch die Straßen, zum Teil mit Kerzen. a keine der Versammlungen zuvor angemeldet worden war und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer größtenteils keine Mund-Nasenbedeckung trugen, fertigten die Polizisten insgesamt 14 Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz und 13 Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutz-Verordnung. Neben Beamten der Polizeidirektion Zwickau waren auch Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei vor Ort. (em)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.