Rathaus-Brunnen unter Schaum gesetzt

Plauen.

Unbekannte haben am Freitag den Springbrunnen am Plauener Rathaus zum Überschäumen gebracht. Nach Angaben der Polizei auf Anfrage von "Freie Presse" hatte eine Streife des Plauener Reviers die Attacke am Freitag um 18.46 Uhr entdeckt. Die Stadtverwaltung sei informiert worden, die jedoch bereits Kenntnis von dem Vorfall gehabt habe, hieß es weiter. Im Rathaus wolle man sich am Montag des Brunnens annehmen.

Das über 40 Jahre alte Wasserspiel wird seit Jahren immer wieder von Vandalen heimgesucht. Laut Rathaus sind Schaum-Attacken kein Spaß: Rohre könnten dadurch verstopfen und somit die Technik lahmlegen. (em)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...