Tankstelle in Plauen: Mann bedroht Kassiererin mit Pistole

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Angestellte erlitt einen Schock und musste medizinisch betreut werden.

Plauen. Einen hohen dreistelligen Bargeldbetrag hat ein bislang unbekannter Mann aus einer Tankstelle in Plauen erbeutet. Laut Polizei hatte der Täter am Mittwoch gegen 20.15 Uhr den Ladenbereich der Tankstelle an der Alten Jößnitzer Straße betreten. Er ging direkt zur Kasse, bedrohte die 62-jährige Kassiererin mit einer Pistole und bedeutete ihr die Kasse zu öffnen. Der Täter entnahm er einen hohen dreistelligen Bargeldbetrag, packte das Geld in einen Beutel und flüchtete in Richtung Kaufland. Die Tankstellen-Angestellte erlitt einen Schock und musste medizinisch versorgt werden. Sie beschreibt den Unbekannten als etwa 1,85 Meter groß und zwischen 35 und 45 Jahre alt. Er war muskulös gebaut, hatte helle Haut und eine helle Stimme, so die Polizei. Es werden Zeugen gesucht. Hinweise nimmt die Behörde unter Telefon 0375 428 4480 entgegen. (sane)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.