Verdienstorden an Vogtländer überreicht

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Nadja Grigorenko aus Plauen und Otto Guse aus Auerbach haben am Dienstag im Dresdner Residenzschloss von Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) den Sächsischen Verdienstorden überreicht bekommen. Insgesamt neun Bürger des Freistaates nahmen die höchste sächsische Auszeichnung entgegen. Während sich Nadja Grigorenko seit vielen Jahren für die Integration von Spätaussiedlern in Plauen einsetzt, machte sich Otto Guse über 20 Jahre hinweg als Mitglied der Landessynode einen Namen. Zwölf Jahre davon war er der ehrenamtliche Präsident des sogenannten "Kirchenparlaments". Die Ehrung der Vogtländer fand im Beisein von Landrat Rolf Keil (CDU) und Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer (FDP) statt. (us)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.