Zusatz-Vorstellungen für "Honig im Kopf" am Vogtlandtheater

Die Aufführungen der Bühnenfassung von Til Schweigers Kinofilm waren restlos ausgebucht. Das Theater reagiert jetzt auf die Riesen-Nachfrage.

Plauen.

Wer bei den restlos ausgebuchten Aufführungen des Demenz-Stücks "Honig im Kopf" im Vogtlandtheater leer ausgegangen ist, hat eine neue Chance auf Tickets: Drei Zusatz-Termine wird es von April bis Anfang Juni geben. Das hat jetzt das Theater mitgeteilt. Die Tragikomödie um die Krankheit Alzheimer, die als Kinofilm von Til Schweiger ein Kassenschlager war, ist vom Team des Theaters Plauen-Zwickau inszeniert worden. Da die acht Vorstellungen in Plauen mit je 96 Plätzen auf der Kleinen Bühne schon vor der Premiere ausgebucht waren und es in Zwickau kaum besser aussah, hat das Theater neue Termine aus dem Bühnenboden gestampft. Das Stück ist nach Angaben von Theater-Sprecherin Carolin Eschenbrenner dann auf der großen Bühne des Vogtlandtheaters zu sehen:  jeweils um 19.30 Uhr am 12. April. 28. Mai und 5. Juni. Karten gibt es an der Theaterkasse unter Telefon 03741 2813-4847/ -4848 oder im Internet unter www.theater-plauen-zwickau.de. (em)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.