Zuschuss stopft einige Löcher

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Theuma.

Die Kommunalpauschale für das aktuelle Jahr stückelt Theuma in mehrere Teilsummen. In er jüngsten Sitzung gab der Gemeinderat dem Verwaltungsvorschlag statt, verschiedene Projekte zu unterfüttern. Der Löwenanteil von 70.000 Euro wird in die Anschaffung eines Kleintraktors für den Bauhof, Instandhaltungsmaßnahmen in Unterrichts- und Horträumen der Grundschule sowie in den Erwerb einer Garderobe für den Kindergarten und die Gestaltung des Außenbereichs gesteckt. Dafür kommen insgesamt 41.500 Euro zusammen. Mit den verbleibenden 28.500 Euro will die Gemeinde ihren Haushalt stärken. Aufgrund der Corona-Pandemie blieben die Gewerbesteuer-Einnahmen hinter denjenigen der Vorjahre zurück. Seit 2018 zahlt der Freistaat Sachsen kreisangehörigen Kommunen in Abhängigkeit von ihrer Einwohnerzahl bis zu 70.000 Euro für die Umsetzung selbst definierter Vorhaben. (dien)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.