Ausschuss berät zu Petition mit

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Netzschkau/Greiz.

Die Petition des Greizer Stadtrates Jens-Holger Schmidt zum Erhalt der Göltzschtalstraße und deren Ausbau bei Sachswitz hat es zur Mitberatung in den Infrastrukturausschuss des Thüringer Landtages geschafft. Das teilte der Verkehrspolitiker Dirk Bergner (FDP) mit : "Sowohl der Petitionsausschuss als auch die über 800 Mitzeichner der Petition haben verdient, dass sich der Infrastrukturausschuss mit dem Thema befasst." Die Petition spricht sich dafür aus, die Straße zwischen Greiz und Netzschkau entgegen der Pläne von sächsischer Seite nicht zur Fahrradstraße abzustufen, sondern dort einen gesonderten Radwegebau voranzutreiben. Zudem fordern die Unterzeichner eine bessere Anbindung von Greiz an den westsächsischen Raum und den schnelleren Ausbau der Straße bei Sachswitz, um so vom Ausbau der Staatsstraße 298 Richtung A 72 profitieren zu können. (us)

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.