Corona: Reichenbach sucht freiwillige Helfer für Dienst

Senioren, Alleinerziehende und andere hilfsbedürftige Personen: Für sie will die Stadt einen kostenlosen Hilfsdienst auf die Beine stellen.

Reichenbach.

Die Stadt Reichenbach will für Senioren, Alleinerziehende und andere hilfsbedürftige Personen einen kostenlosen Hilfsdienst organisieren. Dies teilte Rathaussprecherin Heike Keßler mit. Dadurch sollen für diese die Auswirkungen der Corona-Krise gemindert werden. "Dafür brauchen wir Helfer", so Keßler. Erfreulich in diesem Zusammenhang sei, dass sich schon mehrere Bürger gemeldet hätten, die bei den Hilfsdiensten ehrenamtlich helfen möchten. Oberbürgermeister Raphael Kürzinger (CDU): "Ein tolles Zeichen der Solidarität in diesen herausfordernden Tagen." Melden könnten sich potenzielle Helfer über Telefon 03765 524-2121 oder per E-Mail über hilfe@reichenbach-vogtland.de (nie)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.