Firmen spenden für kulturellen Neustart

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Reichenbach.

Für den kulturellen Neustart an der Göltzschtalbrücke, der am 16. und 17. Juli, jeweils 20.30 Uhr mit "Sound of Hollywood" und der Vogtland Philharmonie vollzogen werden soll, haben Firmen sowie Privatleute gespendet. Der Verwaltungsausschuss des Stadtrates beschloss am Montag die Annahme von je 2000 Euro von der Karl Georg Schobert GmbH und vom Hoch- und Tiefbau Reichenbach, je 1000 Euro von der Fissek GmbH und vom VSTR Rodewisch sowie je 500 Euro von VCST Reichenbach, von der Wurstfabrik Walter Schaller sowie von Raphael und Karola Kürzinger. Da bei den Konzerte coronabedingt nur eine limitierte Platzanzahl angeboten werden kann, sei diese Kofinanzierung sehr willkommen. (gb)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.