Versuchte Freiheitsberaubung eines Kindes - Polizei sucht Zeugen

Nach ersten Erkenntnissen ist es am Freitagnachmittag gegen 13:25 Uhr auf der Hauptstraße in Lengenfeld vor dem Grundstück 17 zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 11-jährigen Jungen und einem Unbekannten gekommen. Nach Angaben der Polizei, sprach der Unbekannte den Jungen zuerst an und versuchte dann das Kind in einen hellroten PKW zu ziehen. Der 11-jährige konnte das Fahrzeug sofort durch die hinteren Türen wieder verlassen und rannte nach Hause. Er wurde dabei nicht verletzt. Die Eltern des Jungen alarmierten anschließend die Polizei. Die Zwickauer Kriminalpolizei ermittelt zu der versuchten Freiheitsberaubung und bittet um Zeugenhinweise. Der Unbekannte soll nach bisherigen Angaben eine untersetzte Statur haben sowie braune, gegelte Haare. Sein Gesicht soll verdeckt gewesen sein. Zeugen der Auseinandersetzung werden gebeten, sich unter Telefon 0375/4284480 bei der Kriminalpolizei zu melden. (fp) 

Bewertung des Artikels: Ø 4 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...