Polarfüchse aus Hessen angekommen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Limbach-Oberfrohna.

In aller Frühe sind am Donnerstag neue Bewohner in den Limbach-Oberfrohnaer Tierpark eingezogen. 7.30 Uhr kamen Polarfüchse aus dem Opelzoo Kronberg in Hessen in der Stadt an und erkunden seither ihr neues Gehege. Das teilte Stadtsprecherin Frances Mildner mit. Ende Oktober war das frühere Uhu-Domizil umgestaltet worden. "Die Vögel waren abgegeben worden, weil sie nicht zur Ausrichtung als Amerika-Tierpark passen", so die Sprecherin. Polarfüchse sind in Kanada und Alaska beheimatet, deshalb wurde im Gehege eine Tundralandschaft nachempfunden. Neben dem kürzlich eingezogenen zweiten Chaco-Pekari, einer Nabelschwein-Art, aus Leipzig sind die Polarfüchse laut Tierpark-Fördervereinschef Professor Klaus Eulenberger der attraktivste Neuzugang dieses Jahres. (fpe)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.