Privatperson will Becken reinigen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lichtenstein.

Für die künftige Pflege der Kneipp-Anlage im Lichtesteiner Bergerpark hat eine Privatperson Interesse angemeldet. Dies teilt Bürgermeister Thomas Nordheim (Freie Wähler) auf Anfrage mit. Das Armtauch- und das Fußbecken müssten in der Zeit zwischen Mai und September regelmäßig gereinigt werden. Die Anlage gehört der Stadt. Dem Freiwilligen wird für seine Leistungen eine Aufwandsentschädigung gezahlt. Für die namentliche Benennung des aktuellen Interessenten oder der Interessentin will der Bürgermeister sich noch das Einverständnis holen. Bis vor einigen Monaten noch hatte sich der Kneipp-Verein Chemnitzer Land um die Pflege der Anlage im Bergerpark gekümmert. (akli)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.