Wismut-Sammlung wieder geöffnet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hartenstein.

In Verbindung mit dem Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2021 wird auch die Lagerstättensammlung der Wismut wieder geöffnet sein. In Anbetracht der besonderen Umstände durch die Coronapandemie ist der Zutritt zur Sammlung derzeit allerdings auf maximal 15 Personen beschränkt, und die Besucher müssen geimpft, genesen oder getestet sein (3G-Regel). Entsprechend dem Hygienekonzept werden drei Führungen angeboten, die um 13, 14.30 und 16 Uhr beginnen sollen. Dabei werden Minerale und Gesteine, aber auch Dokumentationen aus dem sächsisch-thüringischen Uranbergbau gezeigt. Als Neuheit ist eine komplett umgestaltete UV-Vitrine zu sehen, heißt es von der Wismut. Treffpunkt für den Rundgang ist am Postenhaus Schacht 371, Hartenstein Talstraße 7, wo die Besucher abgeholt werden. (ja)

Voranmeldungen sind unter der unter Telefonnummer 037605 80124 oder unter der E-Mail an m.slomke@wismut.de erbeten. Der Eintritt kostet drei Euro für Erwachsene, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.