Eispiraten-Planungen: Deutscher Keeper, zwei Legionäre für den Sturm

Crimmitschau.

Zwei Torhüter, sieben Verteidiger und zwölf Stürmer sollen am 10. August zur Teampräsentation des Eishockey-Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau auf die Marktfest-Bühne gerufen werden. Eispiraten-Geschäftsführer Jörg Buschmann macht deutlich: "Unser Kader wird bis dahin komplett sein." In den letzten Wochen gab es Kritik von einigen Fans und Sponsoren an den Verzögerungen bei der Kaderzusammenstellung. Mit Martin Kokes (Ravensburg) und David Kuchejda (Weißwasser) gibt es erst zwei Neuzugänge.

Klar ist mittlerweile: Die letzten beiden Ausländerlizenzen sollen an Offensivkräfte vergeben werden. Trainer Daniel Naud und Gesellschafter Ronny Bauer befinden sich auf der Suche nach einem Linksschützen und einem Rechtsschützen. "Wir brauchen Leute mit Torinstinkt, die in engen Spielen den Unterschied machen können", sagte Geschäftsführer Jörg Buschmann.

Bei einem Blick auf das Aufgebot fällt auf: Die Verantwortlichen suchen die passenden Nebenleute für Julian Talbot und Adrian Grygiel sowie für Patrick Pohl und Vincent Schlenker. Die ersten beiden Ausländerstellen besetzen bekanntlich Verteidiger Carl Hudson und Stürmer Julian Talbot. Durch die aktuellen Buschmann-Aussagen steht auch fest, dass im Tor mit einem deutschen Schlussmann geplant wird. Namen von Kandidaten sind bisher nicht durchgesickert. (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...