Oberbürgermeister lädt zur ersten Sprechstunde

Werdau.

Werdaus Oberbürgermeister Sören Kristensen (Unabhängige Liste) hat am Samstag zu seiner ersten Sprechstunde eingeladen. 16 Einwohner nahmen das Angebot wahr und unterbreiteten Hilfsangebote, erinnerten an ein bevorstehendes Jubiläum und sagten, wo der Schuh drückt.

Obwohl viele Themen auch per E-Mail oder Facebook an Kristensen herangetragen werden, bringt das persönliche Gespräch aus seiner Sicht einen Vorteil: "Man kann sich mit konkreten Fragen schnell einen Überblick zu einem Problem verschaffen, muss nicht erst zigmal hin- und herschreiben", erklärte der Oberbürgermeister, der vor Beginn seiner Sprechstunde Probleme mit dem eigentlichen Veranstaltungsort hatte. Ursprünglich wollte sich Kristensen mit den Bürgern im Kundencenter der Stadtwerke und der Gebäude- und Grundstücksverwaltung am Markt treffen. Doch obwohl er sich im Vorfeld einen Schlüssel besorgt hatte, blieb die Tür verschlossen. So wurde die Sprechstunde kurzerhand ins Rathaus verlegt. (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...