Transporter schiebt Passat auf Golf

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Werdau.

Bei einem Auffahrunfall am Mittwochmittag in Werdau sind eine Autofahrerin schwer sowie zwei weitere Personen leicht verletzt worden. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 10.000 Euro. Wie die Polizei mitteilte, war ein VW Golf gegen 13.30 Uhr auf der Hospitalstraße in Richtung Uferstraße unterwegs. An der Holzstraße musste der Fahrer (54) verkehrsbedingt halten. Während die Fahrerin (56) eines nachfolgenden VW Passat ihr Auto noch rechtzeitig stoppen konnte, bemerkte der 29-jährige Fahrer eines Mercedes-Kleintransporters die beiden stehenden Fahrzeuge zu spät. Er prallte in das Heck des VW Passat und schob diesen auf den Golf. Dabei wurde die Passat-Fahrerin schwer verletzt. Der Golf-Fahrer sowie dessen 54-jährige Beifahrerin trugen leichte Verletzungen davon. (hd)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.