Waldbrand in Werdau - Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung

Werdau. Ein Müllbrand ist am Donnerstagnachmittag in Werdau außer Kontrolle geraten und hat auf ein Waldstück übergegriffen. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Ein Unbekannter hatte an der Straße der Jugend illegal abgelagerten Müll angezündet. Das Feuer griff auf ein angrenzendes Waldstück über - etwa 2000 Quadratmeter Wald waren betroffen. Die Freiwillige Feuerwehr Werdau konnte ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindern. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...