Aufmerksame Bürger alarmieren Wehr

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Werdau.

Zwei Brände verhagelten den Kameraden der Werdauer Wehren ihren freien Samstag. Wie Gemeindewehrleiter Henning Tröger berichtet, hatten aufmerksame Bürger gegen 16.45 Uhr im Bereich Kranzberg in Werdau eine Rauchentwicklung bemerkt und die Werdauer Ortswehr alarmiert. Durch das zielgerichtete Eingreifen der Kameraden konnte eine Ausdehnung des kleinen Waldbrandes verhindert werden. Noch nicht wieder richtig zu Hause angekommen, folgte kurz nach 18.30 Uhr der nächste Alarm. Gemeldet wurde ein Brand unterhalb des Parkdecks am Kaufland in der Werdauer Uferstraße. Die Ortswehren Werdau, Königswalde, Langenhessen und das Leubnitzer Löschfahrzeug rückten aus. Vor Ort eingetroffen, konnte schnell Entwarnung gegeben werden: Es brannte Unrat, der schnell gelöscht war.

Die erste Alarmierung an diesem Tag war allerdings schon kurz nach 5 Uhr gewesen. In der Werdauer Holzstraße benötigte der Rettungsdienst Hilfe beim Transport einer Patientin. Kurz vor 11 Uhr musste die Ortswehr Langenhessen zu einer Türnotöffnung ausrücken. (upa)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.